Dorn Breuss Therapie

 

Die Dorn-Therapie, auch „Dorn-Methode“ genannt, wurde von dem Allgäuer Landwirt und Sägewerks-Betreiber Dieter Dorn aus Lautrach bei Memmingen etwa 1975 entwickelt. Bei der Dorn Methode werden Beckenschiefstand und Wirbel die sich nicht mehr an der richtigen Position befinden ohne Kraftanwendung korrigiert. Dies erfolgt mit der Mithilfe des Patienten durch bestimmte Bewegungen. Die Dorn Methode ist eine sanfte Art der Wirbelsäulenbehandlung und sie wird durch die Breuss Massage ergänzt. Die Breuss Massage ist eine energietische Massage unter besonderer Berücksichtigung der Meridiane. Die Massage erfolgt mit Johanneskrautöl. Es erfolgt bei der Massage eine sanfte Streckung der Wirbelsäule und das Johanneskrautöl wirkt beruhigend auf die Nerven.